Dr. med. vet. Rosa Barsnick

Dr. med. vet. Rosa Barsnick

Rosa BarsnickAufgewachsen in Niedersachsen und Nordamerika, stand für sie schon als kleines Mädchen fest, dass sie einmal Tierärztin werden wollte. Zwar musste sie sich als Teenager das Reiten als Hobby bei ihren Eltern erst „erkämpfen“, genoss dann aber über viele Jahre die klassische Dressurarbeit mit verschiedenen Reitbeteiligungen. Heute sind Pferde ihre berufliche Leidenschaft, ihre Freizeit verbringt sie mit Outdoor-Sport und ihrer Hündin Mia.

Nach dem Abitur in Braunschweig (1994) ging es direkt an die Tierärztliche Hochschule Hannover, und der Interessenschwerpunkt lag zunächst auf Kleintierchirurgie. Erst während verschiedener Praktika, vor allem auch in den USA, wuchs zunehmend die Begeisterung für Pferdemedizin. So startete sie nach dem Examen (2000) in einer Pferdepraxis in Niedersachsen, promovierte in Hannover über Trockenschnitzelfütterung beim Pferd (2003) und sammelte weitere praktische Erfahrungen in Pferdekliniken in Bayern, Wisconsin und an der Universität Giessen. Besonders die Zeit in Wisconsin prägte ihr Interesse an der Inneren Medizin und einer Spezialisierung, da sie dort mit einem spezialisierten Internisten eng zusammenarbeitete.

Von 2007 bis 2010 absolvierte Dr. Barsnick eine Residency (Spezialistenausbildung) an der Ohio State University in Innerer Medizin des Pferdes (ACVIM-LA), forschte für ihre Masters-Arbeit im Bereich Fohlenendokrinologie und schloss die Residency mit zahlreichen Auszeichnungen für ihre klinische und wissenschaftliche Arbeit ab. Ihre Forschungsarbeit stellte sie auf internationalen Kongressen und in etlichen Publikationen vor.

Nach ihrer Wiederkehr nach Deutschland in 2010 übernahm sie die Leitung der Abteilung Innere Medizin an der Pferdeklinik in Kirchheim, legte erfolgreich die deutsche Fachtierarztprüfung ab, wurde ins Europäische Internisten-College übernommen (ECEIM), und erlernte in Kirchheim auch die Kolikchirurgie. 2014 nahm sie eine neue Herausforderung an und baute an der Münchner Pferdeklinik Aschheim die Abteilung Innere Medizin auf. Seit dieser Zeit hält Dr. Barsnick auch regelmäßig Vorträge auf Fachtagungen und Kongressen und schreibt Fachartikel für Veterinärjournale.

Im September 2016 kam Dr. Barsnick ins Rheinland zur Pferdeklinik Burg Müggenhausen, wo sie nun die Leitung der Abteilung Innere Medizin übernommen hat und sich in einem modernen, vielfältigen Umfeld internistisch voll entfalten kann. Zusätzlich bildet Sie zusammen mit den Kolleginnen Dr. Maria Fugazzola und Vanessa André das Team der Kolikchirurgen.