LAHMHEITSUNTERSUCHUNG DES PFERDES VON „A“ BIS „U“ 2019

LAHMHEITSUNTERSUCHUNG DES PFERDES VON „A“ BIS „U“ 2019

Der Kurs soll die einzelnen Schritte der Lahmheitsuntersuchung von Pferden von A wie Adspektion bis U wie Ultraschall lehren. Um dies optimal zu erreichen ist die Teilnehmerzahl auf 14 beschränkt und viel praktische Arbeit an Fällen vorgesehen. Eigene Ultraschall- und Röntgengeräte können mitgebracht werden, um damit gleich zu üben. Das gleiche gilt für eigene Röntgenaufnahmen, um damit zu üben, die Qualität derselben einschätzen zu lernen.

ATF Anerkennung ist beantragt.


 

Programm:

Freitag, 17. Mai, Theorie (Hotel Weidenbrück): Christoph Klaus, Thomas Weinberger

  • 9:00 - Lahm oder nicht lahm: Beurteilung des Schritts und Trabs auf der Geraden und im Zirkel, auf weichen und festen Boden
  • 10:45 - Kaffeepause
  • 11:15 - Diagnostische Anästhesien: Welche für was und wie?
  • 12:30 - Mittagessen
  • 13:30 - Beugeproben: Welche für was und wie?
  • 15:30 - Kaffeepause
  • 16:00 - Die sonographische Untersuchung der Gliedmaßen
  • 18:00 - Ende

Samstag, 18. Mai, Übungen (Pferdeklinik Burg Müggenhausen)

  • 9:00 - Diagnostische Anästhesien an abgesetzten Gliedmaßen
  • 11:30 - Klinische Lahmheitsuntersuchung
    Die Teilnehmer werden mit den Instruktoren den Gang von Pferden beurteilen, Beugeproben und diagnostische Anästhesien durchführen, sowie an abgesetzten Gliedmaßen üben.
  • 18:30 - Ende
  • 18:45 - Barbecue

Sonntag, 19. Mai, Übungen (Pferdeklinik Burg Müggenhausen)

  • 8:45 - Beurteilung der Qualität von Röntgenbildern
  • 10:30 - Kaffeepause
  • 11:00 - Schallen und Röntgen (Reihenfolge der Strukturen bestimmen die Teilnehmer)
  • 13:00 - Mittagessen
  • 14:00 - Schallen und Röntgen
  • 16:00 - Ende

PDF Download