Bildgebung am Pferd

Möglichkeiten der modernen Bildgebung am Pferd

Die Pferdeklinik Burg Müggenhausen verfügt über ein großes Spektrum modernster Technik an Bildgebungsmodalitäten; dazu zählen neben dem konventionellem Röntgen und Ultraschall, die Computertomographie, das MRT und die Szintigraphie.  Hauptanwendungsgebiet der Bildgebung ist die Orthopädie, aber auch bei verschiedenen Internistischen und Zahnmedizinischen Fragestellungen kann die Computertomographie entscheidend zur Diagnosefindung beitragen. 

 

Computertomographie (CT)

Die Pferdeklinik Burg Müggenhausen verfügt über einen hochmodernen Computertomographen (CT) für Pferde. Mit diesem Gerät sind wir in der Lage, präzise und detaillierte Schichtbilder in wenigen Sekunden zu erzeugen, die eine exakte Diagnose liefern und eine gezielte Behandlung ermöglichen.


 

Digitales Röntgen

Schon 1996 haben wir auf Burg Müggenhausen damit begonnen diese Röntgentechnik aus der Humanmedizin beim Pferd einzusetzen. Im Laufe der Jahre haben wir unsere Einstellungen und Geräte immer mehr verbessert, um aus einem Röntgenbild möglichst viele Informationen zu holen.


 

Equetom -Tomosynthese "Schicht Röntgen"

Seit Anfang 2019 setzt die Pferdeklinik Burg Müggenhausen als erste und einzige Klinik in Europa ein in der weltweiten Tiermedizin völlig neu-artiges Röntgensystem ein: Das sogenannte EQUETOM ist ein spezielles Tomographie-Verfahren, also Schnittbildverfahren, welches sich der Tomosynthese-Technik mit Röntgenstrahlung bedient.


 

Magnetresonanztomographie (MRT)

Das MRT ist eine der modernsten und aufwendigsten, weiterführenden Untersuchungsmethoden im Rahmen einer Lahmheitsdiagnostik beim Pferd und ermöglicht uns mittels differenziertem Schnittbildverfahren einen dreidimensionalen Rund-um-Einblick in die schmerzverursachenden Strukturen der unteren Pferdegliedmaße.


 

Szintigraphie am Pferd

Die Szintigraphie hilft vor Allem bei der Suche nach der Ursache von schwer auffindbaren, unklaren, multiplen, plötzlich auftretenden oder immer wiederkehrenden Lahmheiten oder auch bei Rittigkeitsproblemen. Mit ihrer Hilfe können Rückschlüsse auf Entzündungen und Erkrankungen gezogen werden und bei der Diagnose von schwer zu entdeckenden Problemen eine große Hilfe sein.


 

Ultraschall (Digital&3D)

Die digitale hochauflösende Ultraschalltechnik von GE mit der Möglichkeit der 3D-Darstellung erlaubt es, feine Verletzungen im Bereich der Sehnen, Bänder und auch der Gelenke zu erkennen. Auch zur Untersuchung des Meniskus und zur therapeutischen Injektion von Wirbelgelenken ist die Ultraschalltechnik unerlässlich.


 

UTC imaging

Wir tappen nicht im Dunkeln! Mit unserer UTC imaging Ausrüstung bieten wir eine neue Untersuchungsmethode, um Sehnenschäden im Bereich der oberflächlichen und tiefen Beugesehen, des Unterstützungsbandes und auch im Bereich des Fesselträgers an den Vorder- und Hinterbeinen frühzeitig zu erkennen.