PD Dr. habil. Astrid Bienert-Zeit

PD Dr. habil. Astrid Bienert-Zeit

Nach Schulzeit und Abitur in Berlin sowie einer Ausbildung zur tiermedizinischen Fachangestellten in der Pferdeklinik Bargteheide studierte Astrid Bienert-Zeit Veterinärmedizin an der FU Berlin und der Tierärztlichen Hochschule Hannover. Im Anschluss fertigte sie unter der Betreuung von PD Dr. Claus Bartmann und ihrem Doktorvater Prof. Dr. Eckehard Deegen eine Dissertation zum Thema Digitalradiographische, computertomographische und mikrobiologische Untersuchungen bei Backenzahnerkrankungen des Pferdes“ an, die sie 2002 erfolgreich und mit Auszeichnung abschloss. Damit war der Grundstein für ihren späteren Arbeitsschwerpunkt gelegt!

Dennoch stellte sich Astrid fachlich erst einmal breit auf und arbeitete während ihrer Assistenzzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pferdeklinik der TiHo in allen wichtigen Bereich der Pferdemedizin. Folgerichtig legte sie 2005 erfolgreich die Prüfung zur Fachtierärztin für Pferde ab.

In der folgenden Zeit spezialisierte sie sich auf dem Gebiet der Pferdezahnheilkunde, der bildgebenden Verfahren am Kopf (speziell Röntgen & Computertomographie) und dem komplexen Gebiet der Nasennebenhöhlenerkrankungen. 2008 erlangte Dr. Bienert-Zeit die Zusatzbezeichnung Zahnheilkunde beim Pferd und wurde 2013 die erste europäische Fachtierärztin für Pferdezahnheilkunde in Deutschland. Nach erfolgreicher Prüfung wurde ihr der international anerkannte Titel des Diplomate EVDC Equine verliehen. Als leitende Oberärztin baute sie an der TiHo eine schnell wachsende Abteilung für Zahn- und Sinuschirurgie auf, wohin die umliegenden tierärztlichen KollegInnen gerne ihre komplexen Zahn- und Sinuspatienten überwiesen. Mit großem Engagement vermittelte Astrid während ihrer Zeit an der Hochschule sehr vielen Studierenden und zahlreichen jungen TierärztInnen sowohl praktisch als auch theoretisch die Begeisterung an der Zahnmedizin. 2018 rundete sie ihre wissenschaftliche Laufbahn mit einer Habilitation zum Thema „Das equine Nasennebenhöhlensystem: Untersuchungen zur Anatomie, Diagnostik und Therapie bei gesunden und erkrankten Pferden“ ab.

National und international ist sie eine gern gesehene und gehörte Referentin auf Kongressen und bei praktischen Workshops. Zudem fertigt sie im Auftrag von Gerichten Sachverständigengutachten an und ist Mitglied der Gesellschaft für Pferdemedizin (GPM e.V.).

In der Pferdeklinik Burg Müggenhausen ist Astrid Bienert-Zeit leitende Tierärztin in der Abteilung für Zahn- und Nasennebenhöhlenerkrankungen. Mit ihrem großen wissens- und Erfahrungsschatz auf diesem Fachgebiet sowie modernsten Diagnostik- und Behandlungsmöglichkeiten, die weit über den normalen Standard hinausgehen, wird sie auch für Ihr Pferd stets die beste Lösung finden.